Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen

Thomas Anderegg

Funktion

Vorstandsmitglied, Gemeinderat, Präsident Bau- und Planungskommission, Präsident Energiekommission, Präsident ad-​hoc-Kommission Sanierung und Erweiterung Schulhaus Rony, Präsident ad hoc Kommission Ortsplanung , Präsident ad-​hoc-Baukommission Sanierung und Erweiterung Schulhaus Kemmatten A, Delegierter Die Mitte Kanton Zug

E-Mail Adresse

t.anderegg@bluewin.ch

Für ein attraktives und lebendiges Hünenberg.

Meine Ausbildung

Jurist mit Anwaltspatent

Aktueller Beruf

Gemeinderat und Rechtsdienst Schweizer Weinhandelskontrolle

Weiteres Engagement und Ämter

Vizepräsident Die Mitte Hünenberg

Hobbys

FCSG 1879, Eichezunft, Wein, Grillieren

Das ist mein politisches Anliegen, dafür stehe ich ein und spanne den Bogen

Mit der aktuellen Revision der Ortsplanung stellen wir wichtige Weichen für die Zukunft von Hünenberg. Das neu erarbeitete Räumliche Entwicklungskonzept (REK 2040) beschreibt, wie sich unsere Gemeinde in den nächsten 20 Jahren räumlich ausrichten soll. Die ausformulierten Entwicklungsziele sind nun in unserer Bauordnung und im Zonenplan verbindlich festzusetzen und Bebauungspläne sind mit dem vorgegebenen Kurs abzugleichen. Weiter stehen wichtige Projekte wie die Entwicklung unseres Arbeitsgebietes Bösch, die Erstellung eines neuen Gemeindehauses, die Sanierungen der Schulhäuser Kemmatten A und Matten sowie die Planung eines neuen Ökihofs an. Diese Aufgaben möchte ich als Bauchef mit Ihrer Unterstützung und Mitwirkung weiterverfolgen – für ein Hünenberg, in dem wir uns wohl und zu Hause fühlen.

Wieso mir diese Themen am Herzen liegen

Der Liedermacher Manuel Stahlberger stellt in einem seiner Lieder die Frage, ob «Heimat» ein Gefühl oder ein Ort sei. Es ist wohl beides. Ich fühle mich mit meiner Familie «z’Hüneberg dehei». Hünenberg bietet für sehr viele Interessen ein «Daheim». Unser aktives Vereinsleben und Gewerbe machen unser Dorf lebendig und vielseitig. Die ländliche Grundstruktur bietet Erholungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Und wem es zu ruhig ist, der findet in nahe gelegenen Städten vielfältige Angebote. Diesen Lebensqualitäten müssen wir Sorge tragen. Sorge tragen heisst aber nicht nur bewahren, sondern auch fördern und Neues wagen.

Social Media